Die Rheinpfalz vom 31.05.2019

Speyer: Lokalsport

Hunderte Urkunden und Nadeln

Schiessen: Der Zusammenhalt innerhalb des Schützenkreises Speyer mit seinen acht Vereinen ist nach wie vor groß. Auch der vierte Ehrenabend seit 2016 geriet zu einer Art Familienfeier, bei der der mit gerade mal rund 60 Mitgliedern kleinste Verein groß herauskam.

Von Wolfgang Kauer

Gruppenfoto

Schützenwiese: die schießsportliche Gemeinde auf dem Gelände der SG Berghasuen e.V. (Foto: Lenz)

 «RÖMERBERG.» Die SG Berghausen richtete am Mittwoch nämlich wieder die Veranstaltung aus, und das Abendessen samt Nachtisch mochte allen der etwa 90 Anwesenden gemundet haben.

Kreisoberschützenmeister Günter Mang (Otterstadt) wartete im Berghausener Vereinsheim am Sportgelände unterhalb der Hohl mit einem umfangreichen Programm auf. Er ehrte alle Schützen, die sich bei den zwischen Januar und Mitte März 2019 ausgeschossenen über 70 Disziplinen der Kreismeisterschaften besonders ausgezeichnet hatten.

Das waren die jeweils besten Drei im Einzel oder mit einer Mannschaft, die Schützenkönige und Ritter in den Jugend-, Aktiven- Senioren-Klassen sowie die bisher ermittelten Rundenkampf-Sieger in den einzelnen Disziplinen. Der als Gast anwesende erste Vizepräsident des Pfälzischen Sportschützenbundes, Ulrich Weber (Appenhofen), war erstaunt von der Vielzahl der Erfolge in einem der mit nicht ganz 1000 Mitgliedern kleinsten Schützenkreise seines Verbandes.

Günter Mang, der Martina Bergmeier (Iggelheim) und Bernd Gutting (Schwegenheim) wegen ihres Engagements auch bei der Vorbereitung der Kreismeisterschaften 2019 eigens auszeichnete, vermittelte mit seinen Angaben zu den Ehrungen einen erstaunlichen Eindruck von der Vielzahl: „Es werden 253 Nadeln, darunter 110 goldene, mit den entsprechenden Urkunden in der Einzelwertung ausgegeben. Weiterhin werden 60 Mannschaften sowie drei Schützenkönige und sechs Ritter geehrt. Insgesamt wurden 493 Urkunden gedruckt und ausgegeben.“

Erstaunlich und vom Kreisoberschützenmeister nicht eben erfreut wahrgenommen: Wie immer beteiligen sich die dem Schützenkreis Speyer angehörenden Bogenschützen nicht an dem Ehrenabend. Warum es so ist, konnte sich auch Günter Mang nicht erklären.

EHRUNGEN

Jugend: König

Max Erdelmeier, 1. Ritter

Felix Günther (beide SG Schifferstadt), 2. Ritter

Rico Lehr (SV Hanhofen)

Schützen: König

Markus Askani-Stengel, 1. Ritter

Carsten Müller (beide SG Schifferstadt), 2. Ritter

Sandra Sterner (SG Berghausen)

Senioren/Auflage:

König

Bernd Gutting (SSV Schwegenheim), 1. Ritter

Jürgen Job (SV Mechtersheim), 2. Ritter

Gerd Kellner (SSV Otterstadt)

Goldene Verdienstnadel Pfälzischer Sportschützenbund:

Ilja Sterner (SG Berghausen), Josef Dietl, Stefan Kalmes, Rainer Orschiedt (alle SG Speyer)

Silberne Verdienstnadel:

Manfred Wenz (SV Mechtersheim)

Bronzene Verdienstnadel:

Dieter Artur Linder (SV Mechtersheim), Bernd Gutting (SSV Schwegenheim), Aaron Bettag, Alexander Neulinger (beide SG Speyer).